Über uns

Wir sind

Wir sind eine evangelische Freikirche und gehören zum Bund Freier evangelischer Gemeinden, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Witten an der Ruhr. Unsere Gemeinde in Dillingen ist 1988 entstanden.

Die FeG Dillingen versteht sich als Ergänzung zu den übrigen Kirchen im Landkreis und weiß sich in die weltweite Christenheit eingebettet. In Bayern pflegen wir Beziehungen zu den übrigen christlichen Kirchen in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK).

Was uns ganz besonders ausmacht:

  • Wir feiern zeitgemäße Gottesdienste mit moderner Musik und lebensnahen Predigten.
  • Wir betonen eine freiwillige Glaubensentscheidung. Deswegen taufen wir keine Säuglinge, sondern nur erwachsene Menschen, die freiwillig und eigenverantwortlich an Jesus Christus glauben.
  • Wir erheben keine Kirchensteuer, sondern finanzieren uns durch freiwillige Spenden.
  • Alle wichtigen Entscheidungen werden eigenverantwortlich und demokratisch von den Mitgliedern der Ortsgemeinde getroffen.

Was wir glauben

Mit der weltweiten Christenheit teilen Freie evangelische Gemeinden das apostolische Glaubensbekenntnis.

Wir bezeichnen uns als evangelisch, weil wir mit den evangelischen Kirchen das Erbe der Reformation teilen: Unsere Beziehung zu Gott müssen wir uns nicht erst erarbeiten, sondern bekommen sie geschenkt – allein aus Gnade!

Die Bibel ist für uns die verbindliche Grundlage für Glauben, Lehre und Leben. Sonderlehren vertreten wir nicht.

Bund Freier evangelischer Gemeinden

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden entstand 1874 im Ruhrgebiet. Inzwischen gehören fast 500 Ortsgemeinden dazu.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts zusammengefasst, finanzieren sich die Gemeinden und die Gemeinden über Spenden und verzichten damit bewusst auf die Möglichkeit, Kirchensteuern zu erheben.

Wenn Du mehr über den Bund Freier evangelischer Gemeinden erfahren oder weitere Freie evangelische Gemeinden in Deutschland suchen möchtest, dann klicke den Link:

feg.de

Unser Leitbild

Als Gemeinde fragen wir uns immer wieder, was es bedeutet heutzutage Christ zu sein. Dazu haben wir ein Leitbild formuliert:

Wir sind: Verwurzelt in Jesus Christus – Nach innen verbunden – Gesandt in die Welt

Das bedeutet für uns:

Verwurzelt in Jesus Christus

  • Weil Jesus Christus uns begegnet ist, wollen wir ihn von ganzen Herzen lieben und ihn immer besser kennenlernen.
  • Wir wollen unsere persönliche Beziehung zu ihm pflegen, im Glauben wachsen und durch ihn Vergebung, Heilung und Freiheit erfahren.
  • Wir wollen unser Leben mitsamt unserem Denken, Reden und Handeln an ihm ausrichten und ihn zur Grundlage für unser gesamtes Leben machen. Sämtliche Bereiche unseres Lebens wie Arbeit, Familie und Freizeit wollen wir aus der Perspektive des Evangeliums durchdenken und leben.

Nach innen verbunden

  • Wir wollen gemeinsam glauben, uns gegenseitig im Glauben fördern und ermutigen, Glaubenserlebnisse teilen, Glaubenskrisen gemeinsam tragen und unsere Geistesgaben einbringen.
  • Wir wollen aneinander Anteil nehmen, Freuden wie auch Nöte teilen und füreinander beten.
  • Wir wollen einander dienen, indem wir nach unseren Möglichkeiten einander beistehen, begleiten und helfen.

Der hauptsächliche Ort hierfür sind Kleingruppen.

Gesandt in die Welt

  • Wir wollen Teil der Mission Gottes in dieser Welt sein, indem wir unseren Glauben in Wort und Tat Gestalt annehmen lassen und dadurch ein Segen für die Welt sind.
  • Wir wollen Menschen das Evangelium zusprechen und bezeugen. Menschen, die Jesus noch nicht kennen, wollen wir als Wegbegleiter zu ihm dienen.
  • Wir wollen unsere Nächsten lieben und nach unseren Möglichkeiten beistehen, begleiten und helfen.